VITA 

Vanessa Wagner

Vanessa Wagner studierte von 2013 bis 2018 Bildende Kunst an der Kunsthochschule in Kassel

 

"Vanessa Wagners Objekte und Performances laden zunächst stets mit einer übersprudelnden Verspieltheit zum betrachten, verweilen und anfassen ein. Skurril auf die Spitze getriebene Alltäglichkeiten und vertraute Gegenstände werden palimpsestiert mit einer wild assoziierten, schreienden Komik, die gleichermaßen unterhaltsam wie verstörend, tiefere ritualistische Schichten des scheinbar Vertrauten freilegt - seien es Kindermatratzenkraken, Strumpfhosenkorallen, surrealistisch anmutende Kostüme oder schreckliche Selfies und Kinderlieder. Vanessa Wagner spiegelt darin immer wieder auch ihren Alltag als alleinerziehende Mutter im Spagat zur Berufstätigkeit als Erzieherin und Kunststudentin. Damit äußert sie immer wieder Kritik an Gesellschaftsformen und Rollenstrukturen von Müttern und der klassischen Kernfamilie. "( T.B.)

 

VITA

26.10.2020- 26.04.2021

Projektstipendium Hessische Kulturstiftung

 

2020 

Art ist Unart, Prototyp

2019 Atelier 23, Gießen

The Deep Freaks, Soundperformance

2019 Galerie 23, Gießen

Gruppenausstellung

2019 Hamburg, Vorwerkstift Künstlerhaus

Soundperformance Deep Freaks

2019 Giennale Gießen 

Installation

2018 Rathaus Gießen Blab DATA

Kunst und Sound

2018 ARTHOF/ HARTHOF

Installation/ Performance

2018

Songs bei the Pinte 

Gesang, Keyboard

Performance

2017

Giennale Gießen 

Installation

2017 TRAFO

Video und Gesang

2016

Hardthof/ARThof Gießen

2015

Salon 58

Bahnhofstraße Gießen

Installation und Foto

2015

„Wer bin ich“

Performance

Marktplatz Gießen

2015

N.O.F.T 3

Gruppenausstellung  Kümmerei Gießen

2014 TRAFO 

Sehnsucht nach Meer

Video and Sound

2014

Performance

Kümmerei Gießen

2014

Fruits and Cigarettes

Performance

als Begleitung der Instrumental Performance von

Tintin Patrone Hamburg

2013

Kunsthochschule Kassel

Säulen Gang

Gruppenausstellung

2013

Rundgangs Ausstellung

Kunsthochschule Kassel